>>> >> > >>

Jonathan Baillie Strong’s papierfreies Büro

Hi Jonathan. Könnten Sie bitte kurz zusammenfassen, wer Sie sind, für welches Unternehmen Sie arbeiten und was Ihre Tätigkeit bei diesem Unternehmen ist?

Mein Name ist Jonathan Baillie Strong und ich arbeite als freiberuflicher Sound-Producer und Web-Developer. Ich helfe auch Startups bei deren Marketing- und Wachstumsstrategie.

Ich liebe es wirklich, mit Startup-Unternehmen zusammenzuarbeiten. Ich finde sie inspirierend. So viele von ihnen machen großartige Dinge und ich bin glücklich, dass ich Teil ihres Teams sein kann.

Wie viele Leute sind in Ihrem Unternehmen?

Sind Sie alleine oder haben Sie Geschäftspartner / Angestellte?

Als Freelancer arbeite ich alleine, kann mich aber immer auf die Hilfe meines Partnernetzwerks verlassen, wenn ich Hilfe bei einem Job brauche, den ich alleine nicht bewältigen kann.

Und als Freelancer bist du immer Teil eines größeren Teams (deiner Kunden), also arbeite ich theoretisch nie ganz alleine.

Ich habe einige Nebenprojekte, die sich zu einem größeren Geschäft entwickeln können, für welches ich Angestellte bräuchte, etwa Spectacular Stays (und unsere chinesische Schwesterseite Baituyou), eine gemeinschaftliche Blog-Plattform für Reiseautoren und Fotografen. Aber das ist derzeit nicht meine höchste Priorität.

Ich liebe die Freiheit, als Freelancer zu arbeiten, insbesondere innerhalb der Startup-Szene. Meine Arbeit für meine Kunden ist im Moment so aufregend, dass ich nur ungerne auf nur eine Sekunde davon verzichten würde!

Ich habe mit Startups wie CampusBoard und The Startup Magazine gearbeitet. Oder zum Beispiel mit Tyba, einem Startup, das Nachwuchstalente mit Startup-Unternehmen zusammenbringt, die auf der Suche nach Personal sind.

Es ist in der Europäischen Union ansässig und hat Kunden wie Dropbox, Uber und Prezi. Wer würde nicht gerne an solchen Projekten arbeiten?

Zusätzlich nehme ich eine führende Rolle bei mehreren Gemeinschaften ein, also bei #techlondon, einer gemeinschaftlichen Verbindung, die Entrepreneure, Startups und Enthusiasten und damit die Startup- und Tech-Community in ganz London verbindet, bei #nomads, das digitale Nomaden und Telearbeiter weltweit verbindet, sowie Ouishare, was eine globale Organisation ist, die Teilnehmer an der gemeinschaftlichen Wirtschaft verbindet.

Wie lange nutzen Sie schon Rydoo? Wie haben Sie vorher Ihre Ausgaben verwaltet? Warum der Wechsel?

Ich habe vor etwa einem Jahr damit begonnen, Rydoo zu nutzen. Zuvor hatte ich für ein Unternehmen gearbeitet, bei welchem wir einen nervigen und umständlichen Prozess befolgen mussten, um alle Ausgaben zu verwalten.

Vom ersten Tag an habe ich mich nach Lösungen umgesehen, die den kompletten Papierkram überflüssig und den gesamten Prozess effizienter machen und eine papierfreies Büro haben.

Als ich anfing, FreeAgent zu nutzen, habe ich einen Blick auf die Add-ons geworfen und dort insbesondere auf diejenigen für Ausgaben. Da auf der FreeAgent Seite viele solcher aufgelistet waren, habe ich alle getestet, um herauszufinden, welches meinen Bedürfnissen am Meisten entspricht. Rydoo ging als klarer Gewinner hervor.

   „Für mich ist Rydoo am einfachsten und intuitivsten zu nutzen. Außerdem ist es günstiger als die anderen verfügbaren Lösungen.“

Nutzen Sie Rydoo in Kombination mit anderer Software wie Buchhaltungs- oder Produktivitäts-Apps?

Ich habe FreeAgent benutzt und dabei Rydoo kennengelernt.

Für mich ist das eine großartige Kombination: Ich nutzte Rydoo zur Digitalisierung meiner Belege, wann auch immer ich sie erhalte – und wenn es an der Zeit für die Buchhaltung ist, kann ich einfach alle Ausgaben von Rydoo zu FreeAgent exportieren.

Ich hasse Papierkrieg wirklich, also habe ich mich vom ersten Tag meiner Selbständigkeit an nach guten Lösungen umgeschaut. Rydoo hilft mir enorm dabei, mein Ziel zu erreichen.

Als coole Randnotiz kommt hinzu, dass Rydoo in Belgien ansässig ist, wo ich geboren wurde und mehr als 16 Jahre lebte, während FreeAgent in Edinburgh sitzt, wo meine Familie ursprünglich herstammt. Das ist ein Zeichen, dass ich mit diesen tollen Unternehmen zusammenarbeiten sollte.

related

Rydoo

Wie man Rydoo in einem Unternehmen mit 460.000 Mitarbeitern implementiert

Mit über 460.000 Beschäftigten und einer Präsenz in 72 Ländern ist Rydoos Muttergesellschaft Sodexo der perfekte Testfall, um die Methodik von Rydoo für komplexere Roll-outs im Unternehmensmarkt weiterzuentwickeln. Zusammenwachsen und voneinander lernen sind die Schlüsselwörter dieses gemeinsamen Abenteuers. Erfahren Sie mehr über die Herausforderungen und Erfolge.

2019-01-16
learn
Rydoo

Ist der Bankensektor bereit für die digitale Transformation?

Zehn Jahre nach der globalen Finanzkrise 2008 verharren die Gewinnmargen der Banken in Industrieländern noch immer auf historisch niedrigem Niveau. Das hat einen ganz einfachen Grund: Die Kosten sind schneller gewachsen als die Erträge. Die durchschnittliche Eigenkapitalrendite der Banken ist vor allem in Europa auf ein untragbar niedrigen Stand gesunken.

2019-01-13
learn
Rydoo

Insurtech — so können Versicherungsagenturen Technologie nutzen

Versicherungen sind nicht gerade für ihre Innovationen bekannt. Und das hat auch einen Grund: Wegen der vielen sensiblen Daten und kritischen Prozesse, müssen sie sehr vorsichtig sein, wenn sie neue Arbeitsweisen implementieren.

2019-01-10
learn
Rydoo

Die digitale Transformation startet von innen

Koen Dierckx stieg 2015 bei Van Breda Risk and benefits als CFO ein. Um die Digitalisierungsstrategie des Unternehmens zu entwickeln, untersuchte er bestehende Prozesse und die Möglichkeit, diese durch Digitalisierung geringwertigerer Aufgaben zu optimieren.

2018-12-10
learn