Durch die Integration mit Uber for Business erleichtert Rydoo Geschäftsreisenden die Verbindung ihrer Fahrten mit der Reisekostenabrechnung

Berlin, 11 September 2018 - Drei Monate nach seinem Start hat Rydoo, ein Corp-Up der Sodexo Group, seine App zur Verwaltung von Reisekosten weiter verbessert: Uber, die führende Ride-Sharing App, integriert nun in die Rydoo App. Diese globale Partnerschaft hat es sich zum Ziel gesetzt, Probleme in der Erstattung von Reisekosten zu beseitigen. Sie zeigt den gemeinsamen Willen, mit einem einfachen, intuitiven und voll integrierten Ansatz eine reibungslose Geschäftsreiseerfahrung zu bieten, ganz gleich wo auf der Welt man sich befindet.

Sebastien Marchon, CEO von Rydoo: „Sowohl Uber als auch Rydoo erfüllen die Erwartungen ihrer Kunden, indem sie globale Lösungen anbieten, die überall verfügbar sind. Bei Rydoo ist es unser Ziel, die Reisekostenverwaltung zu vereinfachen, sodass sich jeder auf das Wesentliche konzentrieren kann. Die Integration von Rydoo mit der Uber-App zeigt unser Engagement in diesem Bereich.“

Über 65.000 Organisationen auf der ganzen Welt verlassen sich auf Uber for Business für den sicheren und zuverlässigen Transport von Mitarbeitern und ein nahtloses Billing-, Reporting- und Managementsystem für Travel Manager und Administratoren.

Mit der neuen Integration ist die Quittung nach Abschluss einer Geschäftsreise sofort in der Rydoo App verfügbar. Der Mitarbeiter muss die Ausgaben einfach seinem Manager mit einem einzigen Klick übermitteln. Diese Partnerschaft hilft den Mitarbeitern, Zeit zu sparen, da keine Fahrten mehr manuell zu einer Spesenabrechnung hinzugefügt werden müssen, und gibt Unternehmen eine bessere Möglichkeit, Rechnungen zu verfolgen und Budgeterwartungen zu erstellen.

Christophe Peymirat, der Uber for Business - Chef für Europa, Naher Osten und Afrika erklärt: “Uber for Business konzentriert sich darauf, Unternehmen auf der ganzen Welt die beste Möglichkeit zur Verwaltung von Bodenverkehrsprogrammen zu bieten, und das Reisekostenmanagement ist dabei ein wichtiger Bestandteil. Wir freuen uns, mit den Tools zusammenzuarbeiten, auf die unsere Kunden am meisten angewiesen sind, einschließlich Rydoo."

Das neue Feature wird ab Ende September verfügbar sein.