Passion led us here sales careers

4 Tipps wie Sie als SaaS Account Executive auch in Zeiten von COVID-19 richtig durchstarten können!

Geschrieben von Karina Nicolau
Talent Marketing Specialist at Rydoo

Sind Sie ehrgeizig, leidenschaftlich, hilfsbereit und vor allem schlagfertig? Dann zögern Sie nicht und bewerben Sie sich noch heute bei Rydoo, denn wir sind auf der Suche nach Account Executives für unseren wachsenden DACH-Markt! 

 

 

 

Der charismatische und energiegeladene Account Executive ist an den meisten Tagen der Woche – zumindest vor COVID-19 – immer für einen Spaß zu haben. Er liebt starken Kaffee, um so erfolgreich Sales Gespräche führen zu können, trifft sich regelmäßig mit den Kunden und kommt zusammen mit dem Team auf kreative Ideen, die das Unternehmen vorantreiben um wichtige Ziele zu erreichen… es könnte alles so einfach sein! Doch dann kommt März 2020 und COVID-19 betritt die Bühne, das frühere Leben und der Alltag sind lediglich noch eine verblassende Erinnerung. Kundengespräche werden plötzlich im Schlafzimmer geführt, während die Kinder im Nebenzimmer ihr Unwesen treiben – auch die bessere Hälfte ist nun ständig zuhause – eigentlich ganz schön, aber wie lange das wohl noch gut geht?

5 Monate später – einige fragen sich, wo die Zeit nur geblieben ist, während andere bereits eine gefühlte Ewigkeit in Quarantäne verbringen – wissen wir noch immer nicht so genau, wie lange diese Pandemie noch anhält und wie der Alltag in Zukunft aussehen soll. Die Ansprüche der Unternehmen und Kunden haben in den letzten Monaten eine dramatische Kehrtwende gemacht, sodass wir uns in einer ungewohnten Lage wiederfinden; die alten Regeln der Business-Welt gelten nicht mehr – besonders nicht für die Sales Teams. SaaS-Sales-Teams auf der ganzen Welt müssen plötzlich ihre Strategien bezüglich des Verkaufs von Service-Lösungen komplett neu erfinden. Sie sehen sich mit eingefrorenen Budgets, schmäleren Sales-Pipelines und quasi unmöglich aufzustellenden Umsatzprognosen konfrontiert. Es überrascht also nicht, dass wir bei Rydoo viele Lehren aus dieser ungewöhnlichen Zeit gezogen haben. Wir haben in dieser Zeit vor allem Durchhaltevermögen, Flexibilität und Kreativität bewiesen.

Hier sind vier unserer wertvollsten Tipps, die sich für unsere Account Executives bei Rydoo in Zeiten von COVID-19 als äußerst hilfreich erwiesen haben.

Office life at Rydoo Paris

#1 Bauen Sie eine persönliche Beziehung auf

Es ist sicher kein Geheimnis, dass die Beziehung zwischen Account Executives und Kunden gerade im Vertrieb eine besondere Bedeutung hat. Die aktuelle Lage hat dazu geführt, dass wir die meiste Zeit von zuhause aus arbeiten und es kommt durchaus einmal vor, dass wir uns vom Bett ohne Umwege in die erste Zoom-Konferenz stürzen, nur um danach in die Küche zu wandern und den nächsten Zoom-Call zu starten. Die persönlichen Treffen und damit verbundenen Skills, die wir über die Jahre perfektioniert haben, sind lange nicht mehr so effektiv, wenn wir lediglich virtuell kommunizieren.

Ich glaube, dass viele Menschen – aufgrund der Tatsache, dass wir alle von zuhause aus arbeiten – eher dazu bereit sind, persönliche Gespräche zu führen. Sie haben uns ja quasi schon zur Tür hereingelassen. Außerdem gibt es viele zusätzliche Elemente, die uns nun mit unseren Kunden verbinden können. Ich hatte beispielsweise einen Kunden, bei dem ich auf einem Bild im Hintergrund einen Ort erkannte, den ich in der Vergangenheit bereits besucht hatte – ich konnte so ein ungezwungenes Gespräch einleiten und wir waren direkt auf einer Wellenlänge. Ein solches Verhältnis macht es leichter, den Kontakt aufrechtzuerhalten und ein Follow-Up zu arrangieren oder weitere wertvolle Informationen zu erhalten. Achten Sie also vor allem auf diese unscheinbaren Kleinigkeiten in der Umgebung, dies kann wirklich hilfreich sein, um eine dauerhafte Beziehung aufzubauen.” – Diego Caldara, Account Executive der Region DACH + Italien

Diego Caldara

#2 Optimismus sollte an erster Stelle stehen

Wir sind uns bewusst, dass gerade dies momentan vielleicht etwas viel verlangt und nicht gerade einfach ist. Was soll Optimismus schon bringen, ist das nicht etwas kitschig? Nein, wir meinen es ernst – Optimismus ist gerade jetzt entscheidend! Eine positive Einstellung spielt eine wesentliche Rolle beim Erfolg eines Account Executives. Bleiben Sie voller Energie und nutzen Sie diese Zeit, kreativ zu werden, neue Strategien zu entwickeln, Kontakt zu alten Leads aufzunehmen, die eingestaubten Vertriebsmaterialien aufzufrischen und Ihrem Sales Pitch neuen Schwung zu verleihen.

 

Ich würde mich grundsätzlich als kontaktfreudigen Menschen bezeichnen – sei es nun das persönliche Treffen oder eben ein virtuelles Gespräch. Energie und Einstellung sind vor allem im Vertrieb entscheidend. Dank meiner Vergangenheit im Sport habe ich gelernt, wie wichtig es ist, vor allem in der aktuellen Lage stets positiv zu bleiben und energisch an die Dinge heranzugehen. Ein weiterer wichtiger Faktor ist der richtige Umgang mit Rückschlägen, man kann immer etwas daraus lernen.” – Stephan Grafl Account Executive der DACH Region

Stephan Grafl

#3 Wir haben einen Marathon vor uns, keinen Sprint

Corona hat die Sales Teams enorm unter Druck gesetzt – Kunden auf der ganzen Welt müssen derzeit aufgrund von eingeschränkten Budgets zwischen Must-Haves und Nice-to-Haves unterscheiden und entsprechende Entscheidungen treffen. Die eigene Botschaft sollte zwar energisch überbracht werden, jedoch sollten auch und vor allem Empathie und Mitgefühl im Vordergrund stehen. Ein zu forscher Auftritt wird Sie momentan nicht weiterbringen. Lassen Sie Kunden den Raum, den sie benötigen, um den zukünftigen Nutzen Ihrer SaaS-Lösung zu erkennen. Bleiben Sie sich treu, sein Sie transparent und vor allem ehrlich – wir sind uns sicher, dass Organisationen, die sich in Zeiten von Corona als mitfühlend und menschlich erwiesen haben, erfolgreich und gestärkt aus dieser Krise hervortreten werden. Empathie und Mitgefühl werden langfristigen Mehrwert schaffen, Vertrauen aufbauen und letztlich auch das Geschäft vorantreiben.

 

Ich habe mittlerweile gelernt, dass es das Beste ist, das Offensichtliche zu akzeptieren und offen damit umzugehen. Das ist doch nur menschlich. Wir alle sind mehr oder weniger von dieser Situation betroffen und sollten also auch offen damit umgehen. Wir sollten uns nicht hinter einem Sales Pitch oder einer Präsentationen verstecken. Der virtuelle Umgang mit den Kunden gibt uns die Möglichkeit, aktuelle Themen und Ereignisse offen anzusprechen und echte Beziehungen aufzubauen. So haben wir eine starke Basis für die Zusammenarbeit mit unseren Kunden in der Zukunft. – Ivan Witty 

Ivan Witty

# 4 Lassen Sie nichts unversucht

Wir können es nicht häufig genug sagen, dass es in dieser wirklich einzigartigen Lage wichtiger denn je ist, sämtliche Schritte des Sales Funnels unter die Lupe zu nehmen und zu experimentieren – von den Möglichkeiten der Lead Generierung bis hin zum Aufwand pro Lead, Ihren Prozessen und Ihrem Workflow; lassen Sie nichts unversucht! Denken Sie daran, Ihre Zahlen im Blick zu behalten und regelmäßig zu evaluieren, welche Maßnahmen funktionieren und welche Maßnahmen eben keine Erfolge einbringen. Perfektionieren Sie Ihre erfolgreichen Maßnahmen und werden Sie kreativ – nun ist die Zeit gekommen, über sich hinauszuwachsen.

DACH region Account Executives

Das Leben in Zeiten von Corona fühlt sich für viele wie ein seltsamer Albtraum an, doch die gute Nachricht ist (ja, richtig gehört: gute Nachrichten!), dass Unternehmen nun gezwungen sind, ihre Prozesse neu zu bewerten, und sich der Tatsache stellen müssen, dass die Abhängigkeit von manuellen Prozessen schlicht und einfach nicht mehr zeitgemäß ist. Während dieser ungewöhnlichen Zeit haben verschiedene Modelle im Bereich SaaS bewiesen, dass die Digitalisierung der einzig logische Schritt in die Zukunft ist – wir bei Rydoo sind natürlich ganz vorne mit dabei!

 

 

Sie sind ein begeisterter und leidenschaftlicher Profi im Vertrieb, kennen sich mit der SaaS-Branche aus und sind bereit für neue Herausforderungen mit der Gelegenheit den Bereich Travel & Expense aufzumischen? Dann bewerben Sie sich noch heute, denn Rydoo ist auf der Suche nach Account Executives für unseren wachsenden DACH-Markt!

Girl subscribing to Rydoo's newsletter - Illustration

Für unseren Newsletter anmelden

900K+ professionals across 60 countries are using Rydoo.