1 Millionen Nutzer

Rydoos 1 Millionen Nutzer Reise

Geschrieben von
Renata ist Content Marketer bei Rydoo.

Es gibt einige Meilensteine, die jeder in seinem Leben für immer in Erinnerung behält. Von der ersten großen Reise über die Abschlussfeier bis hin zur Geburt eines Kindes. Viele sind auch nach Jahren noch in der Lage, die Emotionen dieses Moments zu spüren.

Im Leben eines Unternehmens gibt es andere Momente, aber das Gefühl ist das gleiche. Und wir bei Rydoo werden uns immer an die Freude und das Gefühl der Erfüllung erinnern, das wir hatten, als wir im Endspurt des Jahres 2020 die Marke von einer Million Nutzern erreichten.

Der Traum

Rydoo entstand 2018 aus dem Zusammenschluss von drei Unternehmen, dem belgischen Xpenditure, dem französischen Sodexo und dem polnischen iAlbatros.

„Zum Zeitpunkt der Übernahme hatte Xpenditure etwa 75 Mitarbeiter und 4 Niederlassungen. Es war alles sehr embryonal, aber unser Wille zu wachsen und Finanzabteilungen auf der ganzen Welt zu transformieren, war größer als jede andere Herausforderung“, sagt Charlotte Ceustermans, eine unserer ersten Mitarbeiterinnen und heutige Sales Operations Managerin.

Und der Traum wurde wahr. Drei Jahre später hat Rydoo bereits Büros in sieben verschiedenen Ländern, beschäftigt über 300 Mitarbeiter und hilft Finanzverantwortlichen in 195 Ländern der Welt. Darüber hinaus dürfen wir große Unternehmen zu unseren Kunden zählen wie DeloitteBurger KingLand Rover, Ineos, KomatsuBaloise Insurance, MieleSwissHariboJaguar, Lidl und andere.

Einer der größten Gründe, stolz zu sein, ist unsere Gemeinschaft von #rydoolovers rund um den Globus. Sie haben sich uns angeschlossen dank unserer großartigen informativen, persönlichen Kultur und unserer harten Arbeit, um ein hohes Maß an Zufriedenheit zu erlangen.

Charlotte

Rene Gotza, Financial Controller von Burger King Deutschland, sagte: „Bevor wir Rydoo einsetzten, brauchte unser Buchhaltungsteam zwei bis drei Tage, um Buchungen für Reisekosten zu prüfen, weil alles manuell erfolgte. Jetzt verbringen wir zwei bis vier Stunden in der Finanzabteilung, um nur diese Ausgaben zu überprüfen, somit haben wir eine Zeitersparnis von rund 80%.“

Dieser Weg war jedoch nicht immer einfach. „In der Anfangszeit von Rydoo, als wir noch Xpenditure waren, bekamen wir vor dem ersten echten „Ja“ viele „Ja, aber“, und jedes wurde von tausenden Fragen und Unsicherheiten in unseren Köpfen begleitet. Aber unsere klare Vision und der Glaube an unsere Kernvision „Killing the expense note“ war stärker. Ich erinnere mich noch an das Gefühl, als wir unseren ersten großen Kunden gewannen, es war unbeschreiblich. Danach begaben wir uns auf eine verrückte Fahrt mit zweistelligen monatlichen Wachstumsraten.“, sagt Boris, Mitbegründer von Xpenditure und derzeitiger COO von Rydoo.

Boris

Die Herausforderung

2020 war für alle ein überwältigendes Jahr, ohne Frage. Wir haben versucht, unsere Chancen, die Teamarbeit und vor allem unsere Kultur am Leben zu erhalten.

Fernarbeit hat die dringende Notwendigkeit der Digitalisierung weiter verdeutlicht. Die Welt hat erkannt, dass online zu sein kein Vorteil, sondern eine unabdingbare Voraussetzung ist, um auf dem heutigen Markt wettbewerbsfähig zu bleiben.

Wir haben uns diese Prämisse zu eigen gemacht und Tag und Nacht gearbeitet, um Kunden zu finden, die sich mit uns auf die Reise ins digitale Spesenmanagement begeben wollten.

Sebastien Marchon, CEO von Rydoo, sagte: „Wir bei Rydoo verstehen, dass 2020 für viele unserer Nutzer und Nutzerinnen und Unternehmen auf der ganzen Welt ein schwieriges Jahr war. Dafür zu sorgen, dass wir ihnen helfen, so viel Zeit und Geld wie möglich zu sparen, hat Rydoo vorangetrieben und wir freuen uns, dass mehr Nutzer und Nutzerinnen unser Engagement erkannt haben.“

Sebastien

Die Zukunft

Wir optimieren unsere Plattform ständig. Ende letzten Jahres haben wir eine neue mobile App eingeführt, zusätzlich zu neuen Modulen wie Rydoo Insights und Rydoo Audit. Außerdem erhielten wir unser ISO 27001-Zertifikat, das unser Engagement für die Datensicherheit unserer Kunden verdeutlicht.

„All diese Verbesserungen an unserer Plattform zeigen unsere Entschlossenheit dafür, die Software, die wir anbieten, ständig zu verbessern, und ich glaube, das ist unsere Vision für die Zukunft: Rydoo jeden Tag zu verbessern und die Probleme unserer Kunden noch genauer zu lösen“, sagt Seb Vanhecke, Head of Product bei Rydoo.

Seb

Sebastien Marchon fügte hinzu: „Unser Ziel ist es, in jeder Finanzabteilung der Welt präsent zu sein und die bestmögliche Spesenmanagement-Lösung anzubieten. Wir wissen, dass dies möglich ist, dafür arbeiten wir und wir haben das beste Team, das uns auf diesem Weg begleitet.“

Zu guter Letzt möchten wir uns bei allen bedanken, die uns geholfen haben, diesen großen Meilenstein zu erreichen und unsere Geschichte aufzubauen. Vielen Dank!

Originally published , modified

Girl subscribing to Rydoo's newsletter - Illustration

Für unseren Newsletter anmelden

900K+ Berufstätige in über 60 Ländern nutzen Rydoo.